kirche-in-meppen.de

Eigentlich ist Ostern ganz anders - Ostern &
150; dem Leben mehr trauen als dem Tod&
133;

Ostern, dem Leben mehr trauen als dem Tod

Mit Gedanken zu „Eigentlich ist Ostern ganz anders…“ war Frau Andrea Schwarz, bekannte geistliche Autorin und Referentin, am 22 März 2018 im Gemeindehaus der St Paulus Pfarrei zu Gast. KIM (Kirche in Meppen) hatte sie für einen Vortragsabend gewinnen können und schnell stellte sich heraus, dass es genau das Thema war, was Menschen interessierte. So füllten sich die Stuhlreihen mit Gästen aus Lingen und Meppen, Haselünne und Gronau. Was folgte, war ein dichter und bewegender Abend!
Frau Schwarz lud alle Anwesenden mit der ihr eigenen sprachlichen Frische und Leichtigkeit ein, Ostern neu als Fest des Lebens im Hier und Jetzt, und somit im ganz persönlichen Leben, zu entdecken. Leben habe eben das letzte Wort und nicht der Tod und somit sei jeder Mensch täglich neu gefragt, bewusst zu wählen, was ihn oder sie lebendiger mache. In dem Zusammenhang bot sie als Alternative zum eher traditionellen „Verzicht-Denken“ der Fastenzeit die Idee des „Trainingslagers für das Leben“ an, mit persönlichen Fastenzeit-Aktionen, die Menschen wieder lebendiger, leichter und froher machen und sie so auf das Geschenk von Ostern, Leben in Fülle, hin vorbereiten. Mit diesen, aber auch anderen Gedanken zu den drei österlichen Tagen vom Leiden, Sterben und Auferstehen Jesus fand Frau Schwarz die richtigen Worte für die Zuhörer und Zuhörerinnen. Nachdenkliche Stille machte sich unter den Anwesenden breit, die von den lebendigen österlichen Gedanken tief berühren waren. Der lang anhaltende Applaus am Ende des Vortrags unterstrich das zudem.
Die Besucher und das Team von KIM waren der Meinung, dass dieser Abend, gegen Ende der Fastenzeit angeboten, einen wichtigen Akzent im Unterwegssein auf Ostern hin, auf das Leben hin, setzen konnte.

« zurück