kirche-in-meppen.de

Pressemitteilungen

Mit freundlicher Genehmigung unserer Bistumszeitung "Kirchenbote", der Meppener Tagespost und dem EL-Kurier veröffentlichen wir hier Zeitungsartikel über KIM.


KIM als neue Begegnungsstätte in Meppen: Foto: Hermann-Josef Mammes

KIM als neue Begegnungsstätte in Meppen

Die Stadtpastoral Meppen hat am Domhof 21 eine neue Informations- und Begegnungsstätte für jedermann eröffnet. Mit „Kirche in Meppen“, kurz KIM genannt, ist es die erste Einrichtung dieser Art des Bistums Osnabrück im Emsland. Eine weitere ist in Nordhorn in Planung. Weiter ...


Start für „Kirche in Meppen"

Start für „Kirche in Meppen"

Die „Kirche in Meppen“ (KIM) macht auf. Am 12. Mai wird das neue Ladenlokal am Domhof offiziell eröffnet. Dazu kommt Weihbischof Johannes Wübbe nach Meppen. Weiter ...


Mit der Kirche auf den Markt

Mit der Kirche auf den Markt

Neues Projekt „Stadtpastoral" in Meppen
Mit der Kirche auf den Markt
Mitten in der Stadt will die katholische Kirche in Meppen präsent sein: durch ein neues Ladenlokal, durch neue Angebote, durch ein neues Gesicht. Und das ist Sabine Kuper. Zum Start des Projekts Stadtpastoral mischt sie sich mitten unter die Leute – beim Wochenmarkt am Samstag. Weiter ...


Ungewöhnliche „Gegenwartskrippe" in Meppener Innenstadt: Petra Diek-Münchow, Kirchenbote 02.12.2014

Ungewöhnliche „Gegenwartskrippe" in Meppener Innenstadt

Sogar die Brille stimmt

Eine ganz ungewöhnliche Krippe steht jetzt in der Meppener Fußgängerzone. Maria und Josef, der Engel und die Könige – sie sehen aus wie bekannte Bürger aus der Stadt. Auch Propst Dietmar Blank macht bei dem Projekt mit. Weiter ...


KIM - Die Stadtpastoral hat einen Namen

KIM - Die Stadtpastoral hat einen Namen

...und was sich sonst schon entwickelt hat! Weiter ...


 1 2 3 4